Trekkingrucksäcke

Auf in die Wildnis! Trekkingrucksäcke bieten großes Volumen und hohen Tragekomfort – perfekt für lange Backpack-Reisen. Vom Schlafsack bis zum Campingkocher passt in diese Outdoor-Allrounder alles, was Sie für Ihre nächste Trekkingreise brauchen. Im Trekkingrucksack ist Ihre Ausrüstung sicher vor Regen geschützt und schnell erreichbar. Entdecken Sie Trekkingrucksäcke von Osprey und FjällRäven. [mehr]

      Zurück nach oben

      Trekkingrucksäcke

      Trekking- und Backpacker-Rucksäcke

      Große Trekkingrucksäcke sind speziell für die Anforderungen einer längeren Outdoor-Tour gefertigt. Das hohe Fassungsvermögen (Volumen) in Kombination mit dem ausgefeilten, sehr komfortablen Tragesystem sorgt dafür, dass sich Trekkingrucksäcke bei großem Gewicht gut über lange Distanzen tragen lassen. Trekkingrucksäcke verfügen über zahlreiche Details, die jeder Backpacker auf einer Outdoor-Tour gut gebrauchen kann: Verschiedenste Einsteckfächer, Signalpfeife, Stockhalterungen sowie der standardmäßige Hüftgurt zur Stabilisierung sind nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was ein Trekkingrucksack zu bieten hat. Wir geben Ihnen Tipps, worauf Sie beim Kauf eines Trekkingrucksackes achten sollten und was Trekkingrucksäcke für Damen und Herren voneinander unterscheidet.

      Überblick

      Die Ausstattung des Trekkingrucksacks

      Trekkingrucksäcke haben zahlreiche besondere Ausstattungsmerkmale:

      • Tragesystem mit Netzrücken: Ein Netzrücken bietet den Vorteil, dass zwischen Rücken und Rucksack ein kleiner Abstand entsteht und so die Luft besser zirkulieren kann. Nachteil: Der Trekkingrucksack liegt weniger stabil am Rücken an.
      • Tragesystem mit Kontaktrücken: Empfohlen für längere Touren im schwierigen Gelände. Der gepolsterte Kontaktrücken liegt eng am Körper an und sorgt für eine hohe Stabilität und Trittsicherheit.
      • Höhenverstellbares Tragesystem: Dieses Rückensystem ist flexibel und kann an verschiedene Körpergrößen angepasst werden.
      • Kompressionsgurte: Sind seitlich und/oder auf der Vorderseite der Trekkingrucksäcke angebracht. Sie dienen dazu, den Rucksack bei Bedarf zu verkleinern und die Lastkontrolle bei geringer Füllmenge zu verbessern.
      • Hüftgurte: Die Hüftgurte (auch: Hüftflossen) übertragen zu großen Teilen das Gewicht des Trekkingrucksacks von den Schultern auf die Hüfte und sollten mittig auf dem Hüftknochen sitzen.
      • Regenschutz: Viele Trekkingrucksäcke haben einen integrierten Regenschutz. Dieser ist platzsparend in einem Extrafach verstaut und kann bei Bedarf über den gesamten Rucksack gestülpt werden.
      • Trinkblasenfach mit Öffnung für Trinkschlauch: Ermöglicht das einfache verstauen von Trinksystemen. Durch die Öffnung für den Trinkschlauch können Sie unterwegs trinken, ohne den Rucksack abnehmen zu müssen.
      • Befestigungsschlaufen: Sie sind außen am Rucksack angebracht und erlauben das Anbringen von Stöcken, Skiern oder gar einer Eisaxt.

      Trekkingrucksäcke – wie viel Volumen brauche ich?

      Der Trekkingrucksack ist der beste Freund des Backpackers und speziell dazu ausgelegt, das komplette Gepäck einer längeren Outdoor-Reise zu transportieren: Neben dem normalen Tagesgepäck finden hier ebenso Vorräte und Camping-Ausrüstung Platz.

      Rucksackvolumen nach Einsatzbereich

      Erst Planen, dann kaufen: Welches Volumen Ihr neuer Trekkingrucksack braucht, hängt stark von der Art Ihres Outdoor-Vorhabens ab. Wenn Sie ausschließlich kleinere Tageswanderungen geplant haben, ist ein Wanderrucksack bis 30 Liter für Sie die beste Lösung.

      Ein Trekkingrucksack mit 50 Litern Volumen ist geeignet für eine einwöchige Hüttentour mit täglicher Einkehr oder für ein Outdoor-Wochenende mit Übernachtung im Freien. Hier passt neben Kleidung die nötige Hygieneausrüstung wie Kulturbeutel und Handtücher hinein. Sind Sie in der kalten Jahreszeit unterwegs, darf es schon etwas mehr Volumen sein, um dickerer Kleidung Platz zu bieten. Müssen Sie neben der Standardausrüstung auch Nahrung für mehrere Tage transportieren, sind die großen Rucksackmodelle ab 80 Litern empfehlenswert. Gewöhnen Sie sich vor der Reise an das Tragen Ihres Rucksacks. Nichts ist schlimmer, als unterwegs festzustellen, dass man die Belastung nicht gewöhnt ist.

      Trekkingrucksack-Volumen Einsatzbereich Das passt hinein
      50 Liter 1 Woche Hüttentour Wechselkleidung, Regenjacke, Hüttenschlafsack, Tages-Verpflegung, Hygieneartikel
      65 – 75 Liter

      1 Woche Outdoor-Trekkingtour,

      Backpacker-Reise,

      mehrtätige Wandertouren in kalte Regionen

      Warme Funktionskleidung, Zelt, Schlafsack/ Isomatte, Verpflegung & Gaskocher,
      Hygieneausrüstung
      ab 80 Liter 14 tägige Trekking-Tour Ausreichend Kleidung, Zelt, Schlafsack/ Isomatte, Ausreichend Verpflegung & Gaskocher,
      Hygieneausrüstung, Spezialausrüstung

      Unser Tipp: Das Gewicht des vollbeladenen Trekkingrucksacks sollte 1/4 Ihres eigenen Körpergewichtes bzw. 20 kg (Herren)/15 kg (Damen) nicht überschreiten!

      Trekkingrucksäcke für Damen – der feine Unterschied

      Viele Markenhersteller führen unterschiedliche Trekkingrucksäcke für Damen und Herren. Spezielle Trekkingrucksäcke für Frauen erkennen Sie in unserem Onlineshop leicht an dem Zusatz „Woman“ oder kurz „W“ in der Artikelbezeichnung.

      Trekkingrucksäcke für Damen sind speziell an die Ergonomie des weiblichen Körpers angepasst:

      • Rückenlänge und Rückenbreite: Frauen sind im Durchschnitt kleiner als Männer. Trekkingrucksäcke für Frauen haben daher eine kürzere und schmalere Rückenpartie als die vergleichbaren Herrenmodelle.
      • Schultergurte und Brustgurt: Die Schultergurte sind bei Trekkingrucksäcken für Damen etwas schmaler und so angepasst (s-förmig), dass sie weder im Brustbereich noch in den Achselhöhlen stören. Der Brustgurt ist so einstellbar, dass er über der Brust sitzt und nicht im Weg ist.
      • Hüftgurte: Die Hüftflossen der Damenmodelle berücksichtigen die breitere Hüfte und sind konisch geformt sowie gut gepolstert. Das garantiert einen bequemen Sitz des Rucksacks.
      • Volumen: Trekkingrucksäcke für Damen haben nicht zwangsläufig weniger Volumen als die Herrenmodelle. Achten Sie auf die Volumenangabe in der Produktbeschreibung.

      Trekkingrucksäcke online kaufen

      Shop and Go! Mit dem Einkauf steigt die Vorfreude auf die große Tour erst recht. Egal was Sie vorhaben, ob Backpack-Tour durch Australien oder ab in die Berge, bei uns finden Sie den passenden Trekking-Rucksack. Unser Service:

      • Passt doch nicht? Kein Problem: Wir bieten Ihnen kostenlosen Rückversand Ihres Trekking-Rucksacks an!
      • Sie Kaufen Ihren neuen Rucksack bei wardow.com immer günstig zum besten Preis!
      • Zahlen Sie Ihren Trekking-Rucksack per „Vorkasse“, sichern Sie sich zusätzlich 5 % Rabatt (Skonto)

      Noch Fragen? Dann kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihenn gern!

      Unser Sortiment an Taschen und Rucksäcken für jede Gelegenheit ist so vielfältig wie Sie selbst.

      Andere Ansprüche? In unserem Onlineshop finden Sie garantiert den passenden Begleiter!