Koffer & Trolleys

Der moderne Koffer auf Rollen – auch Trolley genannt – hat das Reisen im wahrsten Sinne des Wortes leichter gemacht. Ein schicker Reisekoffer aus Leder macht zwar nach wie vor Eindruck, doch wird ein solches Modell in größeren Formaten extrem schwer. Trolleys hingegen bieten ein Fassungsvolumen von bis zu 150 Litern und begleiten Sie dank modernster Materialien und hochwertigen Rollensystemen leichtfüßig auf jede Reise! Bon Voyage! [mehr]

    1846 Artikel

      1846 Artikel

      Zurück nach oben

      Koffer & Trolleys

      Praktisches und modernes Reisegepäck

      Trolleys sind nichts anderes als Koffer mit Rollen und einer praktischen Teleskopstange zum bequemen hinter sich herziehen. Der Unterschied zum klassischen Rollkoffer ist das Format. Bei einem Trolley handelt es sich um ein vertikales Rechteck und nicht um ein waagerechtes. Die Verlagerung auf zwei oder vier Räder hat den Vorteil, dass das Gewicht nun annähernd vollständig auf den Rollen lastet und der Trolley zudem besonders gut zu manövrieren ist. Holen Sie sich das Weniger an Reisestress bei wardow.com mit der großen Vielfalt an praktischen Trolleys und Reisekoffern.

      Überblick

      Tipps für den Kauf eines Koffers oder Trolleys

      • Überlegen Sie vor dem Kauf, für welchen Zweck Sie das Gepäckstück benötigen und mit welchen Verkehrsmitteln sie vornehmlich unterwegs sind.Bei Flugreisen sind die zulässigen Koffermaße und Gewichtsbegrenzungen des Koffers zu beachten.
      • Bedenken Sie, dass der Koffer ständig in Berührung mit Schmutz kommt und bei Regen Feuchtigkeit ausgesetzt ist. Das Material des Koffers sollte leicht zu reinigen und bestenfalls wasserabweisend oder gar wasserdicht sein.
      • Zu den schwächsten Gliedern eines Reisetrolleys gehören seine Rollen. Achten Sie hier auf eine hochwertige Verarbeitung und Montur der Rollen. Bestenfalls sind sie austauschbar.

      Übrigens: Einige Fluggesellschaften geben ein sogenanntes „Gurtmaß“ vor. Dieses beschreibt die Größe des Gepäckstückes und wird wie folgt berechnet: 2 x Höhe + 2 x Breite + 1 x längste Seite = Gurtmaß in cm. Wird das vorgeschriebene Gurtmaß überschritten, kommen zusätzliche Kosten auf Sie zu.

      Hartschalenkoffer oder Weichgepäck?

      Harte Schale, weicher Kern: Hartschalenkoffer und Trolleys

      Hartschalenkoffer zeichnen sich durch eine formfeste Schale aus, die in der Regel aus Kunststoff oder Aluminium besteht. Sie werden mittig geöffnet, sodass beide Seiten gleichermaßen bepackt werden können. Dies sorgt für einen besseren Überblick, da Ihre Kleidung im Innenraum des Koffers nicht komplett übereinandergestapelt, sondern gleichmäßig verteilt wird. Die robusten Materialien verleihen der Hülle eine hohe Stabilität und schützen Ihr Gepäck durch ihre schlagfesten Eigenschaften optimal. Zudem ist die äußere Hülle des Koffers schmutzunempfindlich und kann mittels eines feuchten Tuches einfach abgewischt werden. Ein kleines Manko ist jedoch, dass die starre Außenhülle nicht dehnbar ist und so das Volumen limitiert.

      Insbesondere Überseereisen, bei denen Zwischenstopps oftmals nicht ausbleiben, strapazieren das Gepäck durch das Um- und Verladen in besonderem Maße. Hartschalenkoffer sind aufgrund ihres relativ geringeren Gewichts und der Robustheit die perfekte Wahl für längere Reisen. Dabei gelten die Hartschalenkoffer aus Polycarbonat als besonders abrieb-, bruch- und schlagfest. Polycarbonat ist ein leichtes, biegsames Material: die Koffer aus diesem Kunststoff sind wasserabweisend und recyclebar. Die Bezeichnung Curv ® steht für 100% Polypropylen: das Material ist umweltschonend, witterungsbeständig und sogar bei niedrigeren Temperaturen bruchfest. Darüber hinaus punktet es mit hoher Belastbarkeit und Schlagfestigkeit sowie geringem Eigengewicht. Aluminium ist ein Leichtmetall, das bei der Produktion von besonders hochwertigen Gepäckstücken eingesetzt wird. Es ist witterungsbeständig, biegsam, bruchfest, stabil und relativ preisintensiv. Außerdem weisen Aluminium Koffer ein vergleichsweise hohes Gewicht auf. Die stabilen ABS Koffer sind aus dem Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat gemacht, einem thermoplastischen Kunststoff, der mit hoher Schlag- und Kratzfestigkeit besticht.

      Unser Tipp: Die Gestaltung von Hartschalenkoffern kennt kaum Grenzen: verschiedenste Farben, Muster und/oder spezielle Oberflächenstrukturen machen die Gepäckstücke zu wahren Eyecatchern … und das ist auch gut so! Greifen Sie zu einem auffälligeren Modell mit Wiedererkennungswert. So sparen Sie sich langes Suchen am Gepäckband.

      Weichgepäck Koffer und Trolleys

      Weichgepäck wird aus Stoff, Kunstfasern wie Nylon oder Polyester oder Leder gefertigt. Damit der Koffer seine Form beibehält und stabiler wird, sind Boden und Seitenwände für gewöhnlich verstärkt. Weichgepäck bietet sich vor allem als Handgepäck oder für Reisen mit dem Auto an, denn aufgrund der materiellen Flexibilität lässt es sich in engen Fächern oder Ablagen einfacher verstauen oder gar stapeln als sein starres Pendant. Ein weiterer Vorteil ist die Dehnbarkeit des Materials, die Ihnen hinsichtlich des Volumens einen gewissen Spielraum verschafft und das ein oder andere Shirt mehr problemlos unterbringt. Einige Weichschalenkoffer verfügen sogar über einen zweiten Reißverschluss, womit das Koffervolumen expandiert und mehr Platz geschaffen werden kann.

      Wer Außentaschen schätzt, wird bei Koffern mit weicher Schale eher fündig, denn hier ist es leichter, aufklappbare Frontfächer einzusetzen. Darin werden oftmals auch Fächer für Handys, Stifte und Unterlagen untergebracht. Perfekt für Geschäftsreisen! Die Weichgepäckstücke aus Leder sind strapazierfähig, reißfest, langlebig und atmungsaktiv, dafür aber relativ schwer. Leder ist außerdem empfindlich gegenüber Feuchtigkeit und hoher Lichteinstrahlung. Nylon bzw. Polyester Koffer haben ein geringes Eigengewicht, sind strapazierfähig, reißfest, wasserabweisend.

      Koffer-Ausstattung: Darauf sollten Sie achten

      Außenausstattung eines Koffers

      TSA Zahlenkombinationsschloss: Die Abkürzung TSA steht für die nordamerikanische Flugsicherheit (Transport Security Administration). Diese ist befugt, Koffer bei der Einreise in die vereinigten Staaten zu durchleuchten – und zwar auch ohne die Erlaubnis des Besitzers. TSA Schlösser sind spezielle Schlösser, für die die TSA einen Generalschlüssel besitzt. Das erleichtert die Gepäckkontrolle in den USA ungemein und erspart beiden Seiten das Aufbrechen des Koffers.

      Rollen: Müssen Sie öfters längere Strecken zurücklegen, empfiehlt sich ein Koffer mit Rollen. Dabei stehen Modelle mit zwei oder vier Rollen zur Verfügung. Trolleys mit 2 Rollen werden in angekippter Lage hinter dem Körper hergezogen und weisen eine hohe Standfestigkeit auf, weil sie auf dem Kofferboden und nicht auf den Rollen stehen. Die Rollen sind fest in den Boden eingelassen und für gewöhnlich nicht beweglich. Trolleys mit 4 Rollen (sog. „Spinner“) hingegen sind in der Regel um 360° schwenkbar und somit leichter zu manövrieren. Der Koffer kann neben dem Körper geschoben oder hinter ihm hergezogen werden und steht immer senkrecht mit den Rollen auf dem Boden.

      Arretierbares Teleskopgestänge und Teleskopziehgriff: In Sachen Komfort spielen nicht nur die Rollen eine große Rolle. Ebenso wichtig ist der Griff, mit dem der Koffer gezogen wird. Hier gibt es die Wahl zwischen einem einfachen oder einem doppelten Teleskopgestänge. Während im ersten Fall eine Stange teleskopartig ausgezogen wird und in einem Griff endet, handelt es sich im zweiten Fall um zwei parallele Stangen, die zu einem Griff zusammenlaufen. Diese Variante ist vor allem bei größeren Modellen empfehlenswert, denn sie bietet etwas mehr Stabilität. Zudem können hier kleinere Reisetaschen mit einem Trolley-Aufsteck-System befestigt werden. So ersparen Sie sich unnötiges Tragen. Mit Hilfe der Arretierung können Sie das Teleskopgestänge bzw. den Teleskopziehgriff so einstellen, dass es/er für Ihre Körpergröße die optimale Höhe besitzt. So ist für maximalen Komfort beim Ziehen oder auch Schieben des Trolleys gesorgt.

      Alles im Griff: Neben dem arretierbaren Teleskopziehgriff verfügen viele der von uns geführten Modelle auch über Tragegriffe seitlich und/ oder an der Oberseite des Koffers. So können Sie den Koffer aus jeder Position heraus greifen – beispielsweise am Gepäckband oder beim Ausladen des Kofferraumes.

      Innenausstattung eines Koffers

      Die Ausstattung eines hochwertigen Trolleys lässt kaum Wünsche offen: viele separate Fächer und Innentaschen erleichtern eine perfekte Organisation auf kleinem Raum. Kreuzspanngurte und Raumteiler verhindern, dass Ihre Sachen im Koffer durcheinandergeraten und garantieren ein knitterfreies Fixieren des Inhaltes. Werden diese Halterungen nicht benötigt, können Sie sie einfach offenlassen. Manche Koffermodelle bieten sogar herausnehmbare Raumteiler an. Praktische Features wie Nassfächer oder Laptop-Fächer finden sich hingegen nicht in allen Modellen, sondern gehören vornehmlich zur Ausstattung von Business Trolleys.

      Bleisure Travel

      Seit Jahren erfreut sich dieser Trend immer größerer Beliebtheit: Bleisure Travel setzt sich aus den Wörtern „Business“ (zu dt.: Geschäft) und „Leisure“ (zu dt.: Freizeit) zusammen und meint die Verbindung von beruflichem und privatem Reisen. Viele Berufstätige hängen ein oder zwei zusätzliche Tage an die Dienstreise, um den jeweiligen Ort auch privat erkunden und das kulturelle Angebot nutzen zu können. Eine solche Reise verlangt nach dem richtigen Gepäck! Einige Marken sind auf den Trend-Zug „Bleisure Travel“ aufgesprungen und so verfügen ausgewählte Modelle über eine durchdachte Ausstattung, die sowohl Business-Utensilien wie Laptop, Unterlagen u. a. sicher verstauen, als auch genügend Platz für entsprechende Business- und Freizeitkleidung bieten.

      Die richtige Koffergröße für Ihre Reise

      Für Tagesausflüge oder als Zusatzgepäckstück für Kosmetik, Medikamente etc. kommen die so genannten Kosmetikkoffer (Beauty Cases) mit einer Höhe von bis zu 40 cm und einer Kapazität von 13 bis 20 Litern in Frage. Für die Kleinsten eignen sich insbesondere die XS Koffer mit einer Höhe von 40 bis 49 cm: für eine ein- bis zweitägige Reise bieten sie ca. 20 bis 29 Litern Volumen. Die S Koffer sind etwas geräumiger und offerieren eine Staukapazität von 20 bis 29 Litern. Sie sind 50 bis 59 cm hoch: Eine Höhe von 55 cm entspricht den gängigen Handgepäckvorgaben. Diese Gepäckstücke sind für eine zwei- bis dreitägige Kurzreise in den meisten Fällen völlig ausreichend. Sollte die Reise etwa eine Woche dauern, erscheinen die M Koffer sehr ratsam: sie sind 60 bis 69 cm hoch und können von 50 bis 69 Litern aufnehmen. Die Koffer in der Größe L trumpfen eine Höhe von 70 bis 75 cm und einem Fassungsvermögen von 70 bis 89 Litern, sodass sie sich für eine ein- bis zweiwöchige Reise gut eignen. Die XL und XXL Koffern sind die optimale Wahl für mehrwöchige Reiseabenteuer. Die XL Varianten sind 75 bis 85 cm hoch und haben ein Fassungsvermögen von 90 bis 119 Litern. Die XXL Koffern sind noch größer: mit einer Höhe ab 85 cm und einem Volumen ab 120 Liter werden sie zu verlässlichen Reisebegleitern auf einer Weltreise.

      Übrigens: Die kleinste und kompakteste Spielart des Trolleys ist der sogenannte Pilotenkoffer. Sie sind im Gegensatz zu anderen Trolleys im Querformat gehalten.

      Koffer und Trolleys bei wardow.com bestellen

      Finden Sie in unserem vielfältigen Sortiment genau den Koffer, der Ihren persönlichen Anforderungen entspricht. Ihr neuer Reisebegleiter lässt nicht lange auf sich warten! Wir versenden schnell und kostenlos* innerhalb eines Werktages. Sollte der Koffer doch nicht Ihren Erwartungen entsprechen, haben Sie 30 Tage Rückgaberecht und können ihn bequem und kostenlos umtauschen*.

      Entdecken Sie unser vielfältiges Premium-Sortiment:

      Nach oben