Tiger of Sweden

Tiger of Sweden

A different cut - von der Westküste Schwedens erobert das traditionsreiche Taschenlabel die internationale Modeszene. Geliebt von Weltstars steht Tiger of Sweden für skandinavische Eleganz mit modernen Trendelementen. Die zeitlosen Aktentaschen, Schultertaschen und Clutches überzeugen die stilsichere Herren- und Damenwelt durch hochwertiges Leder und makellose Verarbeitung. [mehr]

      Zurück nach oben

      Tiger of Sweden

      Das angesagte Taschenlabel mit der klaren Linie

      Die als kleines Modelabel gestartete Luxusmarke etablierte einen klassisch eleganten Stil, der mit ausgefeilten Schnitttechniken mode- und trendbewusste Männer und Frauen begeistert. Tiger of Sweden ist ein Symbol für den skandinavischen Minimalismus. Klare Linien und Formen sorgen für einen rundum perfekten Business-Look. „A different cut“ – die Firmenphilosophie beschreibt die Passion der Marke: Der klassische Gentleman-Look wird auf ein modernes Level gehoben. Edel und modern zugleich lassen sich die hochwertigen Trend-Pieces von Tiger of Sweden auch leger zur Jeans tragen. Das angesagte Label erfreut sich bei weltbekannten Stilvorbildern wie Ryan Gosling oder Robert Pattinson großer Beliebtheit.

      Zeitlos-elegante Ledertaschen für Männer und Frauen

      Mit den exklusiven Ledertaschen von Tiger of Sweden geben Sie sich garantiert stilsicher. Die hochwertigen Echtledertaschen mit klarer Linie halten sich elegant zurück und verströmen einen unwiderstehlichen Luxusvibe. Dezente Details sowie die unauffällige Logoprägung auf der Vorderseite verleihen den zeitlosen Meisterstücken den unverkennbaren Stil.

      Die geschmackvollen Herren-Aktentaschen aus Glattleder überzeugen durch Eleganz und eine clevere Raumaufteilung. Neben den klassischen Businesstaschen finden Fans von edlen Weekendern in gedeckten Farben hier ebenfalls ihre neuen Lieblingstaschen.

      Für die Damenwelt bietet Tiger of Sweden neben den Business-Essentials auch klassisch-feminine Schultertaschen und extravagante Clutch-Modelle, die jede Abendgarderobe aufwerten.

      Tiger of Sweden – Wie der Tiger zu seinem Namen kam

      Die Geschichte des schwedischen Tigers erstreckt sich über mehr als hundert Jahre. Bereits 1903 gründeten Marcus Schwartzman und Hjalmar Nordström „Tiger of Sweden“ als gemeinsame Schneiderei für Herrenmode unter dem Namen „Schwarztman & Nordström“ an der Westküste Schwedens. Schwartzman war ein visionär und stellte die traditionelle Arbeitsweise des Schneiders auf den Kopf - er begann, zu den Kunden zu gehen, anstatt im Laden zu sitzen und die Kundschaft selbst kommen zu lassen. Die Kunden bekamen ihre Anzüge so viel schneller und einfacher bei gleichen Qualitätsmaßstäben. Das Geschäft lief hervorragend.

      Doch Schwartzman wollte mehr als das. Schnell verstand er, dass seine Kunden auf zeitaufwendige Anproben und individuelle Anpassungen verzichten wollten. Die Marke schwenkte also um und bot nun konfektionierte Anzüge in hochwertigen Materialien mit modernem Design an. Eines dieser frühen Anzugmodelle trug den Namen „Tiger“. Diese Serie war so außerordentlich erfolgreich, dass Schwartzman kurzerhand ein Schild mit der Aufschrift “Tigerkläder” (Tiger-Kleidung) an der Fabrik anbrachte. Auch wenn das Unternehmen offiziell noch immer Schwartzman & Nordström hieß, etablierte sich von jetzt an der Name „Tiger“. Als die Marke internationale Bekanntheit erlangte, war schließlich der Tiger of Sweden geboren.

      Reboot: In den 90er Jahren definierte sich die Marke nochmals völlig neu. Der Slogan „A different cut“ wurde neu interpretiert und seither steht Tiger of Sweden für die geschickte Kombination aus zeitloser Klassik und Avantgarde.