Diesel

Diesel

Eine Kultmarke wird zum Motor der Zeit. Wie kaum ein anderes Label hat Diesel das Talent sich immer wieder neu zu erfinden. Was viele nicht wissen ist, dass Diesel neben Jeans auch erfolgreich seinen lässigen Style in Uhren umsetzt. Die Produkte des italienischen Trendlabels stehen daher jedes für sich als Symbol für Leidenschaft, Individualität und Selbstverwirklichung. [mehr]

    67 Artikel

      67 Artikel

      Zurück nach oben

      Diesel

      Diesel Uhren: charismatische und innovative Must-Haves

      Diesel! Dem Leser werden bei diesem Begriff wohl besonders zwei Assoziationen in den Sinn kommen – zum einen die kraftvollen Dieselmotoren und zum anderen ein Jeans-Look, der sich fest in der Mode etabliert hat. Bei den Diesel Uhren kommen beide Versionen zusammen. Starkes Material und hochwertige Mechanik treffen bei den Chronografen auf einen modernen Look ohne störendes Beiwerk.

      Besonders den Männern dürfte der casual Style der Uhren gefallen. Industriell und robust gefertigt heben sich die Diesel Modelle von überladenen Uhren ab. Hier steht die Mechanik im Vordergrund, die dennoch einen stilvollen Rahmen nicht scheut. Klassisches Edelstahl bildet eine edle und massive Einfassung der Diesel Uhren, findet sich aber auch neben dem robusten Leder als Uhrenarmband wieder. Durch sie werden die kraftvollen Formen der Herrenuhren noch einmal in den Fokus gestellt. Die Einbindung des typischen Jeansstoffs und die Abbildung des markeneigenen Kopfes mit seiner dominanten Frisur gehört, aber ebenso zu einigen Diesel Modellen dazu, die den Uhren einen jugendlichen Touch verleihen. Ein anderes Highlight ist die irisierende Glasoberfläche. Sie lassen, ähnlich wie bei einer Seitenblase, das Glas bräunlich, golden, grünlich oder bläulich erscheinen. Ein Effekt, der nicht nur bei den Männern Anklang finden dürfte.

      Die Diesel Damenuhren stehen den Herrenmodellen in nichts nach. Auch hier findet sich ein minimalistischer, moderner Stil wieder. In Kombination mit strukturieren Details und geschmeidigen Lederarmbändern wirken die praktischen Accessoires jedoch sehr viel femininer. Ein Hingucker bei den Frauenuhren sind die Uhrengehäuse. Mit facettenreichen Verzierungen, wie Schliffe, Rundungen und Ziersteinen, zeigt sich hier das zarte, zurückgenommene Design der Marke.

      Von Jeans zu Fashion

      Die Marke Diesel sorgte vor allem in den 90er Jahren für großes Aufsehen und wurde zum Inbegriff des lässigen Denim-Styles. Die legendären Diesel-Jeans waren von den Straßen, auch abseits der großen Modemetropolen, nicht mehr wegzudenken. Neben Klassikern und Trendsettern aus Denim- und Freizeitmode, hat sich das erfolgreiche italienische Label mit Diesel Schuhen, Parfums, Sonnenbrillen und Uhren im Premiumbereich etabliert. Diesel steht für einen coolen, urbanen Stil – immer wieder überraschend und manchmal provozierend. Dabei stehen einzigartiges Design und erstklassige Qualität an oberster Stelle. Dafür erhält das italienische Label Diesel sogar regelmäßig Auszeichnungen. Veränderung und Innovation sind der Motor von Diesels Erfolg. Um den charismatischen Diesel Gründer und Geschäftsführer Renzo Rosso scharrt sich ein Team aus internationalen Designern und Mode-Profis. So erschafft Diesel je Saison unglaubliche 3000 neue Produkte, wie trendige Diesel Geldbörsen, Handtaschen und Uhren, die in einer Atmosphäre großer kreativer Freiheit entstehen. Die Handtaschen, Shopper, Accessoires und Uhren zeichnen sich vor allem durch ihren trendigen sowie sportlichen Style aus. Egal ob aus feinem Leder, verwaschenem Denim, verziert mit Nieten, cleanem Edelstahl oder einfach in klar, reduziertem Look – jedes Produkt ist ein Hingucker für sich selbst.

      Mit einer Leidenschaft für Fashion: Kurzgeschichte zu Diesel

      Gegründet wurde das Unternehmen Diesel 1978 vom legendären Visionär Renzo Rosso. Dem Modeliebhaber schwebte eine Marke für Fashion bzw. Taschen und Accessoires aus Leder vor, die für Leidenschaft, Individualität und Selbstverwirklichung stehen sollte. Er wollte eine Marke ins Leben rufen, die jung und frech ist, aber dabei trotzdem nicht auf erstklassige Materialien und Verarbeitung verzichtet. Die von Beginn an internationale Ausrichtung des Modelabels spiegelt sich auch in dem Namen wider. Der Begriff Diesel ist universal gebräuchlich. Darüber hinaus war Diesel Ende der Siebziger Jahre als alternative Energiequelle in aller Munde und somit ein ideales Symbol für das trend-setzende Modelabel. Mit ihrem unverkennbaren Stil ist Diesel heute in über 80 Ländern vertreten. Seinen Hauptsitz hat das Label aber nach wie vor an seinem Gründungsort im norditalienischen Breganze.