Weichgepäck

Ob Kofferset, Reisetasche oder Rucksack-Trolley, Weichgepäck überzeugt durch geringes Eigengewicht, Flexibilität und Dehnbarkeit sowie durch hohen Komfort und steht damit den Hartschalenkoffern in Nichts nach. Das Design reicht von klassisch-eleganten Variationen aus Leder und Canvas bis hin zu modernen und sportiven Modellen aus Nylon und Polyester. Egal ob Weltenbummler, Geschäftsreisender oder Gelegenheitsabenteurer – Weichschalenkoffer gibt es in diversen Formen und Farben! [mehr]

    543 Artikel

      543 Artikel

      Zurück nach oben

      Weichgepäck

      Reisen mit dem Auto oder dem Zug verlangen oftmals nach flexiblen Gepäckstücken, die sich den räumlichen Gegebenheiten anpassen können, ohne jedoch Komfort oder Volumen einzubüßen. Weichgepäck ist hier die richtige Wahl. Gefertigt aus synthetischen oder natürlichen Stoffen lassen sich die Reisetaschen und Trolleys ausdehnen oder zusammendrücken und bieten dabei die gleichen funktionalen Features wie Hartschalengepäck.

      Überblick

      Die unterschiedlichen Formen des Weichgepäcks

      Der Begriff „Weichgepäck“ umfasst verschiedene Gepäckarten, die alle eines gemeinsam haben: Sie sind aus Stoff gefertigt und somit in Form und Volumen besonders flexibel. Aber Vorsicht: Die weiche Schale hat auch einen weichen Kern – Stoffkoffer sind nicht stoßfest. Möchten Sie zerbrechliche Gegenstände aus Glas oder technische Geräte transportieren, sollten Sie mit ihrem Soft Shell Reisegepäck besonders vorsichtig umgehen. Dafür ist das Weichgepäck gut dehnbar: auch in einen prall gefüllten Weichschalenkoffer kann man noch den einen oder anderen Gegenstand hinein quetschen. Einige Koffer Modelle verfügen über eine zusätzliche Dehnfalte, die mittels eines Reißverschlusses geöffnet wird und weiteren Stauraum zur Verfügung stellt. Allerdings sollten Sie beim Packen darauf achten, die schweren Sachen in der Nähe der Rollen zu verstauen, damit der Stoffkoffer beim Ziehen nicht umkippt. Die Standfestigkeit der Weichschalenkoffer hängt mit der Gepäck Anordnung im Kofferinnern zusammen. Stoffkoffer bestehen aus einer weichen Schale, die durch Verstärkungen am Boden sowie an den Seitenwänden in Form gehalten wird und die nötige Stabilität gewinnt. Zu seinen Vorteilen zählt das Weichgepäck auch die Temperaturunempfindlichkeit: Stoffkoffer können nicht im Gegensatz zu ihren Mitstreitern aus Kunststoff bei Minusgraden spröde werden.

      Für den Schutz von Wertsachen sorgen je nach Ausstattung Reißverschlüsse, an die ein Bügelschloss angebracht werden kann, ein Fach mit RFID-Scanschutz für Chipkarten (Lieblings- Feature bei Business Ausführungen) sowie ein TSA-Schloss, das vom Zoll für die Inspektion mit einem gesonderten Schlüssel aufgemacht werden kann, ohne das Weichgepäck aufbrechen zu müssen.

      Reisetaschen, Weekender und Rucksack-Trolleys

      Wer auf Reisen nur kurze Strecken zurücklegen muss, kann je nach Reisedauer eine Reisetasche oder einen Weekender wählen. Die Weichgepäck Stücke werden an Tragegriffen oder mittels eines Schulterriemens getragen und lassen sich platzsparend zusammenfalten und verstauen. Manche Modelle der Reisetaschen verfügen über zusätzliche Schultergurte, sodass sie auch als Rucksack benutzt werden können.

      Für kurze Trips eignen sich schlichte Reiserucksäcke – sie bieten genug Platz für alles, was Sie während eines Wochenendabstechers brauchen. Rucksack-Trolleys sind eine funktionale Hybridform aus Reiserucksack und Trolley, die insbesondere für Trips mit mehreren Zwischenstopps und Umstiegen geeignet ist, da sie sich durch die flexible Trageweise schnell an die örtlichen und zeitlichen Gegebenheiten anpassen lässt – wenn es schnell gehen muss, wird das Gepäck ganz einfach geschultert, auf längeren Strecken kann es bequem gezogen werden.

      Für mehr Komfort sorgen Reisetaschen mit Rollen. Durch ein integriertes Teleskopgestänge steht Ihnen neben den klassischen Tragevarianten so auch die Möglichkeit zur Verfügung, die Reisetasche zu ziehen. Besonders wenn Sie länger zu Fuß unterwegs sind oder schweres Gepäck haben, ist dies eine vernünftige Alternative. Einige Weekender sind mit einem Trolley-Aufsteck-System ausgestattet, sodass sie sicher am Teleskopgriff eines Weichschalen Koffers befestigt werden können.

      Weichschalenkoffer, Trolleys und Business Trolleys

      Weichschalenkoffer sind in unterschiedlichen Größen erhältlich – vom Handgepäckkoffer bis zum geräumigen Koffer für mehrwöchige Reisen. Die größeren Modelle warten mit 360° Rollen auf: der Stoffkoffer lässt sich superleicht manövrieren und muss bei Hinderungen oder Richtungswechsel nicht angehoben werden, wie dies bei den Trolleys mit einseitigen Rädern der Fall ist. Modelle mit austauschbaren Rollen sind für Vielreisende empfohlen, denn sie können nach Bedarf ersetzt werden.

      Das Weichgepäck wird in der Regel einseitig durch eine Frontöffnung beladen. In engen Räumen z. B. in kleinen Hotelzimmern ist das sehr vom Vorteil, denn das geöffnete Weichgepäck beansprucht weniger Platz als ein Hartschalenkoffer, der mittig aufgemacht und wie ein Buch aufgeklappt wird. Das bedeutet, ein Hartschalenkoffer braucht bei vergleichbarer Größe doppelt so viel Platz. Viele Weichschalenkoffer sind mit praktischen Außentaschen ausgestattet, in denen Reiseunterlagen oder auch Zeitschriften, Tickets und Ladekabel schnell griffbereit verstaut sind. Nicht selten sind auch kleinere Seitentaschen, in denen Taschentücher oder Reiseführer gut aufgehoben sind. Innenliegende Reißverschluss- und Wäschefächer sorgen für noch mehr Ordnung.

      Business Trolleys sind mit einem arretierbaren Teleskopgestänge und einer gepolsterten, oft herausnehmbaren Laptoptasche ausgestattet, sodass Sie auf geschäftlichen Trips maximalen Komfort genießen. Auch Kleidersäcke sind ideal für Dienstreisende: das intelligente Gepäck beeindruckt mit durchdachten Details und guter Organisation. Dank eines integrierten Kleiderbügels bleiben Hemden und Sakkos faltenfrei. Die Anzugtaschen eignen sich auch für Abendgarderobe und sonstige knitterempfindliche Kleidung. Ansonsten sind Weichgepäck Koffer in der Regel mit regulierbaren Kreuspanngurten bestückt, die das Verrutschen und Verknittern der Kleidung verhindern.

      Materialien für Weichgepäck

      Synthetische Stoffe

      Reisetaschen und Weichschalenkoffer werden in der Regel aus Kunstfasern wie Nylon oder Polyester gefertigt. Die synthetischen Stoffe sind besonders strapazierfähig, reißfest und weisen ein geringes Eigengewicht auf. Sogenannte Ripstop-Stoffe, beispielsweise das Ripstop-Nylon, sind in einer speziellen Technik gewebt, die besonders reißfest ist. Diese sind oft mit lichtreflektierenden Elemente versehen.

      Durch eine spezielle Beschichtung sind Polyester und Nylon Koffer wasserabweisend und schützen so den Innenraum des Gepäckstücks vor dem Eindringen von Wasser. Das Weichgepäck aus Nylon ist zudem schnell trocknend. Einen Starkregen sollten Sie dennoch vermeiden, denn die Regenbeständigkeit der Weichschalenkoffer kann bei steigenden Wassermengen nachlassen.

      Taschen aus Plane sind dagegen nicht durch Niederschläge zu beeindrucken. Das Material ist wetterfest und langlebig, sodass das Weichgepäck aus Plane zum treuen und geduldigen Reisekompagnon wird.

      Manche Weichgepäck Taschen sind aus Polyester mit Polyurethan-Beschichtung hergestellt, dem sogenannten Bi-Tech, einem robusten und wasserfesten synthetischen Gewebe.

      Die Taschen aus Lederimitat sind meistens günstiger als Ledertaschen, können aber mit den tierischen Gegenstücken mithalten. Das Lederimitat Weichgepäck teilt nicht nur die Haptik und das Aussehen mit den ledernen Taschen, es punktet mit vielen weiteren Vorzügen. So sind die Weichschalenkoffer aus Kunstleder besonders pflegeleicht, wasserabweisend und robust.

      Naturmaterialien

      Wer auf natürliche Materialien wie Leder oder Baumwolle Wert legt, wird vor allem bei den Reisetaschen fündig. Grund dafür ist, dass beide Materialien deutlich schwerer sind als ihre synthetischen Pendants und deshalb weniger für Langzeitreisen geeignet sind, denn hier zählt bekanntlich jedes Gramm.

      Da es sich um ein Naturprodukt handelt, sind Reisetaschen aus Baumwolle atmungsaktiv. Das bringt Vorteile, wenn sich im Innern feuchte Kleidungsstücke oder nasse Handtücher befinden. Die Feuchtigkeit kann aufgrund von Atmungsaktivität des Außenmaterials entweichen, sodass unangenehmen Gerüchen und Stockflecken vorgebeugt wird. Allerdings sind Weichgepäck Taschen aus Baumwolle wasserdurchlässiger als ihre Genossen aus synthetischen Stoffen. Soll die Baumwollreisetasche wasserabweisend sein, ist eine spezielle Imprägnierung notwendig.

      Manche Weichgepäck Stücke bestehen aus Canvas. Das Material wird in der Regel aus Baumwolle hergestellt und dementsprechend auch als Baumwoll-Canvas bezeichnet. Das Gewebe zeichnet sich durch seine Festigkeit aus: Canvas gilt als sehr robust – es kann auch schwere Gewichte aushalten, ohne zu reißen. Der Stoff ist außerdem atmungsaktiv und wasserabweisend. Zu seinen weiteren Pluspunkten gehört die Farbbeständigkeit: auch nach jahrelanger Nutzung bleichen die Töne kaum aus.

      Reisetaschen aus Leder überzeugen vor allem durch ihr edles Erscheinungsbild, sind jedoch aufgrund des recht hohen Eigengewichtes kaum für großformatige Gepäckstücke geeignet. Sie kommen vor allem in Form von Pilotenkoffern, Weekendern und Handgepäckkoffern zum Einsatz. Das edle Reisegepäck ist in erster Linie ein optisches Highlight: Leder Gepäck gilt als gehoben und anspruchsvoll.

      Kombination verschiedener Stoffe

      Weit verbreitet sind Lederbesätze an der Vorderseite des Reisegepäcks bzw. als Verstärkung der Griffe und Riemen. Sehr beliebt beim Weichgepäck ist außerdem die Zusammensetzung aus Leder und Polyamiden: solche Koffer und Taschen beeindrucken mit Wasserfestigkeit, Formbeständigkeit und Elastizität. Polyamid-Fasern sind übrigens auch sehr scheuerfest; wer einmal die Gepäckabwicklung am Flughafen beobachtet hat, weiß diese Eigenschaft zu schätzen. Hybrid Koffer aus praktischen Materialmixen gelten als sehr widerstandsfähig.

      Ein Zusammenspiel aus Polyester und Polyamiden sowie Nylon und Lederimitat ist auch üblich und insbesondere für diejenigen interessant, die die Vorteile der beiden chemischen Stoffen anerkennen. Liebhaber reiner Naturprodukte freuen sich über das Weichgepäck aus Canvas und Leder. Diese Verbindung ist hauptsächlich bei der Herstellung von Reisetaschen und Weekendern gefragt.

      Pflegetipps für Weichschalenkoffer und Taschen

      Kunstfasern

      Taschen aus synthetischen Stoffen wie Nylon und Polyester sind sehr pflegeleicht. Leichte Verschmutzungen auf dem Weichgepäck aus Polyester und anderen Synthetik Stoffen lassen sich mit einem feuchten Tuch abwischen. Achten Sie darauf, dass das Wasser lauwarm ist, ansonsten können Sie das Koffer Material beschädigen. Nylon Weichschalenkoffer können per Handwäsche gereinigt werden. Ihren Polyester Koffer können Sie bei hartnäckigem Schmutz in die chemische Reinigung geben. Weichschalenkoffer und Reisetaschen aus Kunstleder wischen Sie am besten mit einem feuchten, weichen Tuch ab und lassen sie an der Luft trocknen.

      Natürliche Stoffe

      Das kleinere Reisegepäck aus Baumwolle kann auf links gedreht mit bis zu 30°C warmem Wasser in der Waschmaschine gewaschen werden. Wasserfeste, imprägnierte Baumwolltaschen sollten nicht in der Waschmaschine gereinigt werden – dadurch wird die Schutzschicht ruiniert. Der Schmutz auf dem Weichgepäck aus Canvas kann mit lauwarmem Wasser und milder Seife beseitigt werden.

      Das kleinere Leder Gepäck sollte in einem luftdurchlässigen Baumwollbeutel gelagert werden. Je nach Lederart empfiehlt sich sonst eine Reinigung mit einem feuchten Tuch (Glattleder) oder mit einer Bürste bzw. Reinigungsgummi (Rauleder). Bei stärkeren Verschmutzungen sollten Sie lieber auf geeignete Lederpflegemittel zugreifen.

      Stoffkoffer: stilvolle Leichtgewichte für unterwegs

      Auch wenn die Weichschalenkoffer vor allem mit geringem Gewicht, leichter Handhabung und pflegeleichten Materialien trumpfen, ist die Wahl des passenden Reisegepäcks auch eine Frage der Optik. Egal, ob für anstehende Geschäftsreise oder für den nächsten Familienurlaub – die Vielfalt an Größen, Formen und Designs ist eindrucksvoll.

      Die Entscheidung, welches Weichgepäck für das jeweilige Einsatzgebiet am besten geeignet ist, steht auch mit persönlichen Stil-Präferenzen in Zusammenhang. Ihr neues Weichgepäck bekommen Sie bei uns in leuchtenden Farben oder schlichten Tönen, mit bunten Mustern oder in dezenter Ausführung – die Wahl bleibt ganz Ihnen überlassen. Erlauben Sie uns nur einen kleinen Tipp: Weichschalenkoffer in bunten Farben fallen bei der Gepäckausgabe sofort auf und müssen keine Zusatzrunden drehen. Bedenken Sie außerdem auch, dass das Reisegepäck in hellen Tönen generell schmutzanfälliger ist, als es bei den Alternativen in klassischem Schwarz oder Dunkelblau der Fall ist. Dafür sorgen farbenfrohe Weichgepäck Modelle unterwegs schnell für gute Laune. Für welches Reisegepäck Modell aus unserem breiten Sortiment Sie sich auch entscheiden, mit Ihrem neuen Stoffkoffer oder Tasche treten Sie die nächste Reise stilvoll an.

      Weichgepäck einfach und unkompliziert bei wardow.com bestellen

      Der Roadtrip ist schon geplant, nur das richtige Gepäckstück fehlt noch? Dann sind Sie bei uns genau richtig, denn wir bieten Ihnen hochwertiges Weichgepäck zum besten Preis*. Bei der richtigen Auswahl Ihres neuen Weichgepäcks helfen Ihnen unsere Maß- und Volumenangaben in den Produktbeschreibungen. Der Versand erfolgt innerhalb eines Werktages schnell und kostenlos*.

      Entdecken Sie die Vielfalt der Taschen bei wardow.com

      Nach oben