Damengürtel

Gürtel für Frauen sind mit Abstand die facettenreichsten Accessoires für das schöne Geschlecht. Ob Statement Gürtel, Nietengürtel, Business Gürtel oder Ethno Gürtel – schöne Gürtel verleihen jedem Outfit den letzten Schliff. Modefrauen halten sich mit Vergnügen an die Anschnallpflicht und tragen Gürtel als begehrtes Trend Accessoire. Damen Gürtel können aber mehr als nur schön auszusehen: sie fixieren die Beinkleidung und sorgen dabei für den hohen Tragekomfort und mehr Wohlfühlgefühl. [mehr]

      Zurück nach oben

      Damengürtel

      Kleines Accessoire mit großer Wirkung

      Ein kurzer geschichtlicher Exkurs zeigt, dass Gürtel schon immer eine praktische Funktion mit einer repräsentativen Wirkung verbunden haben. So dienten sie dazu, kleine Beutel oder verschiedene Utensilien zu befestigen sowie auch dazu, die Kleidung an Ort und Stelle zu halten. Dabei gab es Gürtel, die für untere Bevölkerungsschichten nicht erschwinglich waren und durch aufwendige Verzierung und kostbare Materialien den hohen gesellschaftlichen Rang ihrer Träger zum Ausdruck brachten. Heutzutage erfüllen die Gürtel für Damen auch mehr als nur ihren Zweck – die Accessoires sind zu echten It-Pieces avanciert.

      Gürtel für Frauen kann man entweder traditionell durch die Schlaufen ziehen und an der Hose bzw. dem Rock tragen oder über einem Kleid, einem Mantel oder einem Pullover stylen. Ein Gürtel für Kleid ist oft der sogenannte Taillengürtel: er wird direkt unter der Brustlinie getragen und betont so die Silhouette. Dessen modisches Gegenstück, der Hüftgürtel, wird dagegen – wie der Name es bereites erahnen lässt – an der Hüfte getragen. Taillengürtel sind meistens kürzer als Hüftgürtel, bei denen das Ende durch die Gürtelschlaufen festgehalten wird. Ein Damen Gürtel betont die Stelle, an der er sitzt: Je nach Position kann er eine schlanke Linie oder weibliche Kurven zaubern. So heben Hüftgürtel weibliche Rundungen hervor, während Taillengürtel die Körpermitte akzentuieren. Unabhängig von der Art der Gürtel, bringen diese Damen Accessoires Ihren individuellen Stil zur Geltung und ergänzen jeden Look mit interessanten Details.

      Überblick

      Gürtel für Frauen: Guide für mehr Stilsicherheit

      Gürtel für Damen folgen einigen Stilregeln. Lange Zeit war es üblich, die Damen Gürtel von rechts einzuschlaufen. Diese Norm hat sich aber mittlerweile gelockert, sodass Frauen die Gürtel auf beiden Seiten tragen können. Allerdings sind einige Damen Gürtel mit großer Schnalle so designt, dass sie nur rechts durch die Schlaufen können, weil sonst das eingeprägte Muster im wahrsten Sinne des Wortes kopfsteht. Auch bei einem Logo Gürtel gibt es meistens eine „Schokoladenseite“, bei dem das Markenzeichen korrekt dargestellt wird. Achten Sie auf die Details: Ein Damen Gürtel, auf das Schuhwerk und weitere Accessoires angepasst, verhilft zu einem harmonischen und stilvollen Gesamteindruck. Fortgeschrittene legen Wert darauf, dass die Farbe der Gürtelschnalle zu den Reißverschlüssen an der Handtasche und zu den Ohrringen und weiterem Schmuck passt. Für den Gürtel mit Nieten gilt: die Farbe der Deko soll auf das Gesamtoutfit bzw. auf den Schmuck abgestimmt sein. Was die Breite der Gürtel angeht, gilt die Regel: je offizieller (oder eleganter) der Anlass, desto dünner soll der Riemen sein. Eine weitere Mode-Vorschrift besagt: je voluminöser die Kleidung, desto breiter der Gurt. Von Theorie zur Praxis: welche Damengürtel passen nun zu welchem Anlass?

      Klassische Gürtel für Damen

      Damen Ledergürtel sind All-Time-Classics, die immer in Mode sind. Interessant und fashionable wirken Ledergürtel – also auch ein gewöhnlicher schwarzer Ledergürtel oder ein brauner Ledergürtel – deren Ende nicht durch die Schlaufen hindurch gezogen, sondern lässig in den umgebundenen Gurt gesteckt wird. Einen klassischen Ruf genießen Leder Damen Gürtel in Schwarz und Braun. Die Klassiker unter den Damen Accessoires haben oft eine ebenmäßige Oberflächenstruktur und unauffällige Schnallen. Spezielle Ausführungen sind mit Rillen oder anderen dezenten Prägungen versehen. Ein brauner Ledergürtel (insbesondere ein Rauleder Gürtel) gepaart mit blauer Jeans gehört zum Lieblingsstyle der Vintage Anhänger.

      Lässige Frauen Gürtel

      Ungezwungen wirken vor allem Flechtgürtel: diese Damengürtel sehen gerade bei leichten luftigen Styles gut aus. Auch der Boho Style bietet viele Looks, die durch einen Flechtgürtel ergänzt werden können. Die meisten Modelle sind als Gürtel ohne Löcher konzipiert: der Dorn wird einfach zwischen die Lederstreifen gesteckt und fixiert. Ledergürtel in Flechtoptik sind oft in Braun oder in Schwarz gehalten, während Flechtgürtel aus Stoff mit einer beeindruckenden Farbpalette aufwarten.

      Rockige Outfits werden am besten durch einen Nietengürtel abgerundet. Der Nietengürtel passt allerdings nicht nur zur Bikerjacke und Boots – ein brauner Gürtel mit Nieten gesellt sich gern zu Vintage oder Boho Outfits. Nietengürtel mit dezenter Deko können sogar romantisch oder verspielt wirken, je nach Styling. Auch Gürtel mit Blumenmuster können den verspielten Charakter eines Outfits betonen. Romantischen Charme versprühen die modischen Bast Gürtel: diese Damen Gürtel sind stilvolle Accessoires für die warme Jahreszeit und sind als Gürtel für Kleid sehr zu empfehlen. Als Gürtel für Kleid eignet sich außerdem ein Bindegürtel ganz gut: Bei diesem Modestück handelt es sich um einen Gürtel ohne Löcher und Schnalle – der Riemen wird mehrmals um die Taille gewickelt und anschließend zusammengebunden. Deswegen wird ein Bindegürtel für Damen synonym als Wickelgürtel bezeichnet. Bindegürtel für Damen sind nicht nur perfekte Gürtel für Kleid: Sie können einen Wickelgürtel auch über einem Cardigan, einem Longshirt oder einem Blazer tragen.

      Damen Gürtel mit sportlicher Attitude

      Stoffgürtel bieten viele sportive Ausführungen: Aus Materialien wie Nylon oder Canvas hergestellt, sind sie zudem besonders leicht zu reinigen. Ob in der Freizeit oder zum Training, die Stoffgürtel können je nach Styling lässig oder sportlich wirken. Nylon Gürtel sind besonders athletisch: sie schließen oft mit einem Klippverschluss und können sehr schnell um- und abgelegt werden. Auch Stretchgürtel leisten gute Dienste beim Sport: durch ihre Elastizität passen sie sich dem Körper an und stören nicht beim Training. Stretchgürtel sind aufgrund ihrer guten Dehnbarkeit und und ihres perfekten Sitzes eine beliebte Damen Gürtel Alterative im Alltag.

      Business Gürtel für das schöne Geschlecht

      Business Gürtel für Damen sind einfach geschnitten und verzichten auf jeglichen Schnickschnack. Ein schmaler Gürtel passt am besten zu einem Office Outfit. Business Gürtel für Damen sollen vor allem mit ihrer hochwertigen Verarbeitung überzeugen und sich optisch eher zurücknehmen. Auch die Farbenvielfalt ist relativ eingeschränkt: ein schwarzer Ledergürtel oder ein brauner Gürtel gehören zum Standardrepertoire im Business Bereich. Ledergürtel in Schwarz oder Braun ergänzen viele Business Looks und wirken dabei sehr solide.

      Extravagante Gürtel für Damen

      Alles außer gewöhnlich: die auffälligen Damen Gürtel Modelle werden zum Eye-Catcher des gesamten Looks. Ob ein roter Gürtel oder Gürtel mit Animal Prints – die plakativen Teile fallen desto mehr auf, je größer sie sind. Überlange Damen Gürtel nach dem Vorbild industrieller Gurte und Spanngurte dürfen gerne so getragen werden, dass das lose Ende beinahe bis zum Boden reicht. Durch diese Trageart kreieren die Statement Gürtel eine schlankere Silhouette. Plakativ können auch Gürtel mit großer Schnalle wirken, in die das Markenlogo eingraviert wird. Logo Gürtel im XXL Format werden zum Blickfang eines jeden Mode-Ensembles.

      Anschnallen, bitte: die heißesten Gürtel Trends

      Damen Gürtel überraschen mit einer großen Fülle an Farben, Modellen und Details. So liegen die Ethno Gürtel seit mehreren Fashion Saisons im Trend: die Accessoires mit ethnischen Motiven sind oft als Bindegürtel für Damen gestaltet und mit stimmungsvollen Fransen bestückt. Ethno Gürtel stammen ursprünglich aus Lateinamerika: die bunten Flechtgürtel sollten vor bösen Kräften schützen. Jede Menge positiver Energie wohnt auch dem heutigen Ethno Gürtel inne: die aufwendigen Teile wirken leger und elegant zugleich und sind gerade wegen dieses Effekts sehr beliebt.

      Gürtel mit großer Schnalle sind ein stilvoller Blickfang: einige Ausführungen sind sogar mit zwei XXL Schnallen ausgestattet. Die ungewöhnlichen Damen Gürtel Modelle sind groß im Kommen und punkten mit ihrer auffallenden Gestaltung. Demonstrativ wirken auch extra breite Gürtel für Frauen, die manchmal korsettartige Züge annehmen und bis zur Brustlinie reichen. Aus Leder oder Samt hergestellt, verströmen breite Gürtel für Frauen einen exklusiven Touch. Auch Glitzergürtel sorgen für viel Aufmerksamkeit: deren Wirkung kann durch ein betont lässiges Outfit gemildert werden.

      Kettengürtel mit großen Gliedern oder mit verschiedenen Anhängern haben die Laufstege der Welt im Nu erobert. Damen Gürtel mit Ketten sind ein Fashion-Relikt aus den 90-er Jahren: Ketten können einen Teil der Damen Gürtel ausmachen oder den Riemen komplett gestalten. Kettengürtel mit groben Teilen wirken rebellisch, während Gürtel mit feinen Elementen eine romantische und sogar elegante Wirkung entfalten können.

      Damengürtel: wichtige Ausstattungsmerkmale

      Gürtel sind nicht nur modische Accessoires, sondern auch praktische Gebrauchsgegenstände, deren Ausstattung stark variieren kann. Die Wirkung der Damengürtel steht im Zusammenhang mit vorhandenen Ausstattungsmerkmalen. Sportive Modelle der Damen Gürtel schließen oft mit einer Klappschließe, einem Klippverschluss oder einem D-Ring-Verschluss, die das dynamische Design betonen. Ein brauner Ledergürtel oder ein klassischer schwarzer Damengürtel schließt in der Regel mit einer Dornschließe, die am besten zu der dezenten Wirkung dieser Gürtel passt. Auch extravagante Damengürtel, darunter Gürtel mit großer Schnalle, verfügen oft über eine Dornschließe. Plakativ erscheinen Gürtel für Damen mit überdimensional großer Logo-Schnalle: ein Logo Gürtel ist immer ein Statement Gürtel.

      Ob Damen Gürtel mit großer Schnalle, Logo Gürtel oder Business Gürtel – auch die Materialien der Riemen und der Verschlüsse unterscheiden sich stark. Damen Ledergürtel sind besonders langlebig und reißfest: die Schnalle wird oft aus Metall, Edelstahl oder Messing hergestellt. Möchten Sie Ihren neuen Gürtel online kaufen, achten Sie unbedingt auf die Detailaufnahmen – bei den hochwertigen Ausführungen sind die Löcher sauber ausgestanzt und zeigen keine Fransen. Stoffgürtel schließen oft mit einer metallenen Schnalle: auch Kunststoff kommt zum Einsatz. Einige Stoffgürtel sind Gürtel ohne Löcher und Verschluss – sie werden einfach zusammengebunden. Bei einem Gürtel ohne Löcher sollten Sie bedenken, dass sie sich durch den Bund deutlich unter der Kleidung abzeichnen können. Stoffgürtel können aus natürlichen Materialien wie Baumwolle und Canvas (beschichtete Baumwolle) oder synthetischen Stoffen wie Nylon hergestellt werden. Die synthetischen Damen Gürtel sind besonders leicht und formstabil.

      Gürtel: praktische Allrounder und prächtige Exemplare

      Ein schwarzer Damengürtel für Business Outfits und ein brauner Ledergürtel für Freizeitlooks sollen reichen! Wer so denkt, begeht eine modische Sünde, denn Gürtel sind imstande, einen frischen Wind in die Garderobe zu bringen und dazu zu bewegen, viele neue Lieblingskombinationen zu kreieren. Sei es ein schwarzer Ledergürtel oder dessen braunes Pendant – die klassischen Gürtel gehören keinesfalls in die hinterste Schrankecke. Dank ihrer Universalität halten sie seit Jahrzehnten ihre Stellung als beleibte Damen Accessoires im Alltag. Ist der Gürtel schwarz, gilt er als ein pragmatisches Mode-Talent und lässt sich super leicht zu alltäglichen Looks stylen. Auch ein Gürtel in Beige ist eine gelungene Investition: dieser Damen Gürtel komplettiert Looks in grünen, weißen oder schwarzen Tönen optimal.

      Modemutige lassen sich gern zu farbenfrohen Accessoires verleiten: Frauen Gürtel gibt es in allen möglichen Nuancen – von pastellfarbenen Varianten bis hin zu knalligen Modellen. Ein grauer Gürtel streitet aktuell dem Gürtel in Beige seine Stellung als eine sinnvolle Ergänzung jeder klassisch ausgerichteten Gürtel Sammlung ab. Auch ein silberner Gürtel geht gerne eine Verbringung mit lässigen Alltagslooks ein. Ein schwarzer Damengürtel als Must-Have-Accessoire bekommt in dieser Saison Konkurrenz von einem Gürtel in Weiß, der gekonnt gestylt sowohl zu Business Looks als auch zu Casual Outfits passt. Ein weißer Gürtel harmonisiert vor allem mit hellen Schuhen und Accessoires. Ein roter Gürtel kann für farbenfrohe Akzente bei einem nüchternen Outfit ohne weitere Farbtupfer sorgen. Ein goldener Gürtel sowie ein Rosa Gürtel lösen den glamourösen Wow-Effekt aus - auch bei alltäglichen Looks. Über einem schwarzen Kleid getragen, kann ein goldener Gürtel besonders elegant aussehen, während der Rosa Gürtel die erste Wahl für ein verspieltes hellfarbenes Frühlingsoutfit ist.

      Brautgürtel und Co.: Damen Gürtel für besondere Anlässe

      Damen Gürtel für den großen Tag gehören zu den kleinen aber wichtigen Stildetails, die jedem Look eine finale Note gegen. Ein Brautkleid Gürtel kann die Fasson ins richtige Licht rücken und ihren individuellen Touch betonen. Denken Sie beim Wort „Brautgürtel“ an einen Perlengürtel? Kein Wunder, denn Perlengürtel gehören zu den Lieblingsaccessoires der Braut. Schöne Gürtel mit Perlenverzierung betonen den Taillenbereich und versprühen einen romantischen Zauber. Weniger gefühlvoll und mehr zurückhaltend wirken Brautkleid Gürtel mit Pailletten. Paillettengürtel in zartem Rosa, klassischem Weiß oder dezentem Beige können für stilvolle Akzentuierung sorgen und sollen auf jeden Fall auf die Farbe des Brautkleides und der Schuhe abgestimmt sein. Wer es ganz schlicht mag, sollte zu einem Lackgürtel in Weiß oder einem Gürtel in Beige greifen: die stilvollen Accessoires machen nicht nur zu einem Kleid, sondern auch zu festlichen Anzügen sowie zu Abendkleidern eine gute Figur. Ein schmaler Gürtel tritt dabei oft in Hintergrund: sollte der Riemen im Epizentrum des Hochzeitsoutfits stehen, sind breite Gürtel für Frauen gefragt. Ein goldener Gürtel und ein silberner Gürtel haben sich inzwischen zu neuen Klassikern der Brautmode gemausert.

      Zu den Frauen Gürteln für spezielle Events zählen auch Strass Gürtel für Abendkleider. Gürtel mit Strass sind oft mit hochwertigen Edelsteinen besetzt und werten jeden Look auf. Beachten Sie jedoch, dass Gürtel mit Strass Deko nicht zu jeder Gelegenheit passen. Ein Strassgürtel mit dezenter Verzierung kann da Abhilfe schaffen und die nötige Portion Glamour garantieren, ohne fehl am Platz oder zu pompös zu wirken. Weniger prunkvolle Strass Gürtel für Abendkleider können übrigens auch als eine Art Glitzergürtel im Alltag dienen. Am besten stylen Sie die Glitzergürtel zu minimalistischen Looks, wie zum Beispiel einem Oversize Pullover und einer klassischen Jeans. Für Damen Gürtel mit großer Schnalle und Lackgürtel gilt allerdings die gleiche Fashion Vorschrift: am besten sehen sie in Kombination mit schlichten Outfits aus.

      Gürtel online kaufen auf wardow.com

      Schöne Gürtel gehören in jeden Kleiderschrank! Ob Flechtgürtel, Wickelgürtel, Glitzergürtel, Kettengürtel, Nylon Gürtel oder Bast Gürtel – mit unserer beeindruckenden Angebotsvielfalt können Sie ganz entspannt ihre eigene Gürtel Sammlung zusammenstellen. Wir bieten Ihnen Best-Price-Garantie* und einen einmaligen 10% Rabatt bei der Newsletter-Anmeldung. Schöne Gürtel haben wir übrigens auch im Sale* – ein Klick lohnt sich!

      Entdecken Sie unser vielfältiges Premium-Sortiment:

      Nach oben