Geldbörsen

Geldbörsen

Ob Geldbörse, Portemonnaie, Geldbeutel oder Wiener Schachtel – eines der vielen Modelle nennt jeder von uns sein Eigen. Geldbörsen für Herren sind meist schmaler geschnitten, damit sie in der Jacke oder Hosentasche verstaut werden können. Viele Taschenmarken designen Geldbörsen für Damen, die zu den Handtaschen passen. So können Sie zwischen Geldbörsen in schönen Vintage Looks, eleganten Lederstücken und sportlichen Varianten wählen. [mehr]

    1236 Artikel

      1236 Artikel

      Zurück nach oben

      Geldbörsen

      Unser wichtigstes Accessoire: die Geldbörsen für Damen und Herren

      Selbst, wer Handtaschen mit Nichtachtung straft, der hat trotzdem eine Geldbörse! Kleingeld, Scheine und eine stetig wachsende Zahl von Chipkarten müssen schließlich verstaut werden, möglichst an einem Ort. Die Geldbörse wird auch Portemonnaie, Geldbeutel oder Brieftasche genannt, was auf verschiedene Stile hinweist. Portemonnaies bezeichnen meistens eine Geldbörse für Damen. Diese sind größer als Herren Börsen, da viele Frauen eine Handtasche haben und die Geldbörse nicht in eine Hosentasche passen muss. Portemonnaies aus Leder, Kunstleder oder Stoff werden mit einem Reißverschluss oder Knopf sicher verschlossen, damit sich der Inhalt nicht in der Tasche ausbreitet. Eine Herren Geldbörse wird meist Brieftasche genannt. Im Gegensatz zur Damen Börse werden sie meistens nur gefaltet und höchstens mit einem Knopf geschlossen, da viele Männer ihre schmal geschnittenen Brieftaschen in der Hosentasche tragen. Eine Bifold Geldbörse wird einmal gefaltet, eine Trifold dagegen zweimal und bietet mehr Kreditkarten Steckfächer. Die Bezeichnung Geldbeutel wird zwar noch benutzt, ist aber eigentlich ein antiquarischer Begriff, weil die Beutelform von Börsen nur noch selten vorkommt.

      Ist Ihre Geldbörse scansicher? Die wichtigsten, modernen Features!

      Eine Geldbörse ist ein unverzichtbarer Begleiter, der oberflächlich betrachtet zwar ähnlich aussieht, sich im Inneren aber verändert. Daher sind sie unterschiedlich ausgestattet: zum Beispiel haben nicht alle Geldbörsen ein Fach für große Ausweise oder Fahrzeugpapiere. Wieder andere haben kein Münzfach. Checken Sie also vor der Wahl Ihrer Geldbörse die Ausstattung und die Maße, die Sie benötigen. Moderne Geldbörsen haben mehr Chipkartenfächer, da Dokumente wie Führerscheine, Mitgliedskarten oder Ausweise nur noch in diesem Format vorkommen. Manche Brieftaschen beinhalten ein zusätzliches Etui für Karten, das bei Bedarf herausgenommen werden kann. Diese Karten enthalten oft sensible Daten, weswegen Geldbörsen mit Scanschutz hergestellt werden. Dieser RFID Schutz (Radiofrequenz Identifikation) ist eine Schutzbeschichtung in der Geldbörse, der das Auslesen aus der Distanz verhindert. Weitere Features sind zum Beispiel Handyfächer bei sehr großen Geldbörsen oder abnehmbare Trageschlaufen, mit denen Sie Ihre Geldbörsen als Clutches verwenden können.

      Geldbörsen für Damen und Herren in großer Stil Auswahl bei wardow.com

      Geldbörsen sind heute definitiv mehr als ein praktisches Accessoire, dass gerade Herren oft für Jahrzehnte begleitet. Klassiker in schwarz oder anderen gedeckten Farben bestehen aus Leder oder hochwertigem Kunstleder, wobei die Dekoration sehr sparsam ausfällt. Diese Börsen passen vor allem zum Business Look. Für eine sportliche Geldbörse wird hingegen Nylon oder Polyester verwendet, das leicht, reißfest und wasserabweisend ist. Für aktive Menschen oder strapaziösen Unternehmungen hält Kunststoff zuverlässig durch. Dazwischen bewegt sich eine Vielzahl von Fashion Geldbörsen, deren Design vom Used-Look über Nietenbesatz bis hin zu gewagten Animal Prints reicht. Damen haben fast immer mehrere Portemonnaies zur Auswahl, die auch zur jeweiligen Tasche passen. wardow.com bietet Ihnen edle und stilvolle Geldbörsen, luxuriöse Details und oft das i-Tüpfelchen Ihres Outfits.