Favoriten

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Taucheruhren

Das Wasser ist ihr Element: Eine Taucheruhr ist der ideale Zeitmesser für Sportler, Hobby- und Profitaucher, denn diese Uhren sind bis 20 Bar Wasserdicht. Das robuste, sportliche Design der Taucheruhr ist jedem Abenteuer gewachsen und hilft Ihnen mit nützlichen Features wie Leuchtzeigern, Tachymeter und Lampen auch auf dem Grund des Meeres! mehr

4 Artikel

  • h Victorinox I.N.O.X. Taucheruhr silber Victorinox I.N.O.X. Taucheruhr silber
    589,00 €
    silber silber
    silber silber
    silber silber
    silber silber
    Schnellansicht

    Maße

    ca. 4.5 x 4.5 x 1.4 cm
  • h Victorinox I.N.O.X. Taucheruhr silber Victorinox I.N.O.X. Taucheruhr silber
    589,00 €
    silber silber
    silber silber
    silber silber
    silber silber
    Schnellansicht

    Maße

    ca. 4.5 x 4.5 x 1.4 cm
  • h Victorinox I.N.O.X. Taucheruhr silber Victorinox I.N.O.X. Taucheruhr silber
    589,00 €
    silber silber
    silber silber
    silber silber
    silber silber
    Schnellansicht

    Maße

    ca. 4.5 x 4.5 x 1.4 cm
  • h Victorinox I.N.O.X. Taucheruhr silber Victorinox I.N.O.X. Taucheruhr silber
    589,00 €
    silber silber
    silber silber
    silber silber
    silber silber
    Schnellansicht

    Maße

    ca. 4.5 x 4.5 x 1.4 cm

4 Artikel

Taucheruhren

Wenn man ganz unten ist… hat man immer noch die Taucheruhr!

Die meisten modernen Uhren sind gegen Feuchtigkeit gewappnet, allerdings werden an eine Taucheruhr noch ganz andere Anforderungen gestellt. Diese spezielle Herrenuhr oder Damenuhr ist speziell für Hobby-, Profi und Sporttaucher gemacht worden, denn sie ist so solide verarbeitet, dass sie auch unter extremen Bedingungen keinen Schaden nimmt.

Wasserdichte der Taucheruhren hängt vom Verwendungszweck ab

Das wichtigste bei einer Taucheruhr ist, dass sie wasserdicht ist, das klingt banal, aber hier gibt es große Unterschiede. Eine normale Armbanduhr hält einem Wasserdruck von 5 Bar stand, was zum Schutz gegen Spritzwasser, Schweiß oder beim Schwimmen vollkommen ausreicht. Allerdings ist eine 10 Bar Taucheruhr das Minimum, wenn es in die Tiefe geht. Um sicher zu gehen, ist eine Wasserdichte von 20 Bar bei Taucheruhren zu empfehlen, da nicht nur das Wasser allein, sondern auch Schwimmbewegungen oder Stöße die Uhr belasten. Achtung: die Wasserbeständigkeit der Uhr lässt mit der Zeit nach, da Wasserdruck und vor allem Salzwasser der Uhr zusetzen. Lassen Sie Ihre Taucheruhr also regelmäßig beim Uhrenmacher oder Juwelier prüfen.

Weitere Features einer Profi-Taucheruhr

Damit Sie Ihre Taucheruhr unter Wasser auch benutzen können, braucht sie große, leuchtende Zeiger und Ziffern oder ein integriertes Licht, schließlich ist es bei einer Tiefe von bis zu 200 Metern bereits sehr dunkel. Darum sind Taucheruhren mit Leuchtzeigern eigentlich Standard. Ursprünglich haben Taucher mit ihren Uhren die Tauchzeit überwacht und das Auftauchen getimt. Darum gibt es auf Taucheruhren eine Zeitspannen Anzeige, mit der der Hobby- oder Sporttaucher auch ohne Computer sofort sieht, wann er den Tauchgang angetreten hat beziehungsweise, wie lange er schon taucht. Eine Taucheruhr mit Taucherdrehring ist eine Uhr mit einer drehbaren Lünette mit besonders großer fünf Minuten Einteilung, die gut zu erkennen ist. Die Lünette ist einseitig drehbar und kann nicht versehentlich zurückgestellt werde. Außerdem verfügen Taucheruhren über eine verschraubte, meistens geschützte Krone, was sie wasserdicht macht – und Sie können nirgendwo hängen bleiben. Wer auf Zertifikate wert legt, sollte darauf achten, ob die Taucheruhr mit DIN 8306 oder ISO 6425 bezeichnet ist, was dem höchsten Standard entspricht. Allerdings lassen nicht alle Hersteller ihre Uhren danach prüfen, was aber nichts über die Qualität der Taucheruhr aussagt.

Taucheruhren für Damen und Herren

Für gewöhnlich ist das Design einer Sportuhr oder Taucheruhr sportlich und maskulin gehalten, denn ein großes Display und eine robuste Verarbeitung sind ein Muss. Taucheruhren mit Edelstahl Armband wirken edel und können auch zu chicen Outfits getragen werden. Achten Sie darauf, dass das Edelstahlband erweiterbar ist und auch über einen Taucheranzug passt. Bei einer Taucheruhr mit Kautschukarmband können Sie die Länge dagegen ganz einfach variieren. Taucheruhren für Damen sind selten, schließlich sind die Modelle eher unisex gehalten. Allerdings gibt es manchmal schmalere Modelle mit farbigen Displays, was sie femininer wirken lässt.