Daniel Wellington

Die schwedische Uhrenmarke Daniel Wellington vereint skandinavischen Minimalismus mit zeitlos-eleganten Design. Das Ergebnis sind exklusive Uhren, die durch Raffinesse und austauschbaren Armbändern zum Unikat werden. [mehr]

Es gibt keine Produkte, die dieser Auswahl entsprechen.

Daniel Wellington

Zeitlose Eleganz mit Raffinessen: Uhren von Daniel Wellington

Klar, schlicht, raffiniert und abwechslungsreich, das beschreibt das Design der schwedischen Uhrenmarke Daniel Wellington. Während viele Uhren an einem festen Band und damit an einem Stil gebunden sind, setzt das Unternehmen auf wandelbare Looks. Je nach Typ und Tag kann der Uhrenträger seine Uhr individuell gestalten. Wechselbare Armbänder und einzigartige Ziffernblätter machen den Wandel möglich und charakterisieren die Faszination dieser Uhren. Das minimalistische und zeitlos-elegante Design der einzelnen Bestandteile trägt zum harmonischen Gesamtkonzept bei und lässt dennoch den typischen Stil von Daniel Wellington deutlich erkennen. So liegt jeder Uhr eine Spur britischen Charmes zugrunde, der modern interpretiert wurde und den Preppy-Stil der 50er Jahre aufgreift. Doch während den Preppy-Stil ursprünglich nur die Absolventen neuenglischer Elitegymnasien trugen, sind die schwedischen Zeitmesser für jeden ein wunderschöner Begleiter.

Eine Uhr unendliche Facetten

Mit der Marke Daniel Wellington können Sie an jedem Tag der Woche eine andere Uhr tragen. Durch die leicht wechselbaren Bänder passt Ihre Uhr stets zum Outfit, zur Laune und zum Anlass. Die facettenreiche Auswahl an weichen Leder- und robusten Nato-Armbändern definieren die einzigartigen Zeitmesser von Daniel Wellington. Das typische NATO-Armband der Uhrenmarke ist angelehnt an die britische Marine der 70er Jahre und in einer breiten Farbpalette erhältlich. Wer es hingegen etwas eleganter bevorzugt, kann auf die echten Lederarmbänder zurückgreifen. Die edlen braunen und schwarzen Nuancen des Leders verleihen den Uhren einen zeitlosen Look. Die Ziffernblätter wurden passend zu den dünnen Nato- und Lederbändern entwickelt und komplementieren die Daniel Wellington Uhren.

Eine zufällige Begegnung schuf die Marke Daniel Wellington

Hinter dem einzigartigen Design der Uhren steckt eine zufällige Begegnung des Firmengründers Filip Tysander. Direkt nach dem Abschluss seines Studiums bereiste der Gründer die Welt und lernte einen britischen Herrn kennen, welcher eine ganz bestimmte Faszination an sich trug: Er kombinierte eine Rolex mit einem NATO-Uhrenband. Der Name des Herrn war Daniel Wellington. Beeindruckt von seiner makellosen und bescheidenen Fasson entwickelte Filip eine passende Uhrenkollektion, die den Stil auffing. Er gründete seine Marke Daniel Wellington im Jahre 2011. Als weitere Hommage an den Briten trägt jede der Daniel Wellington Uhren den Namen einer britischen Stadt, die somit jedem Zeitmesser eine eigene Story verleiht.