Lederhandtaschen

Ein Plädoyer für die Lederhandtasche: Viele lieben den charakteristischen Ledergeruch, das authentische Narbenbild und den angenehmen Griff ihrer Lederhandtasche. Fest steht, wer einmal auf den Geschmack gekommen ist, möchte nie wieder eine Tasche aus Kunstleder kaufen. Leder und Handtaschen - das gehört einfach zusammen wie Jahr und Tag oder Rang und Namen. Die hochwertigen Lederhandtaschen halten ein Leben lang. Leder ist das Material, aus dem Taschen von Beginn an vorrangig hergestellt wurden. Das Naturmaterial war immer verfügbar und Leder ist strapazierfähig, warm und durch Gerbung und bei regelmäßiger Pflege extrem haltbar. Aber viel wichtiger: aufgrund der hohen Festigkeit lässt sich Leder auf schier unendliche Weise zu außergewöhnlichen Designs verarbeiten. Außerdem erhält jede Lederhandtasche mit jedem Griff und jedem Tragen eine eigene Patina, die mit den Jahren schöner wird. [mehr]

    1658 Artikel

      1658 Artikel

      Zurück nach oben

      Lederhandtaschen

      Hochwertige Handtaschen aus Leder sind ein Stück Luxus und Lebensqualität

      Vorsicht, es besteht eine gewisse Suchtgefahr! Lederhandtaschen sind die ausgemachte Achillesferse nicht nur von Fashionistas und neben Schuhen dasjenige, bei dem Nein sagen schwerfällt. Für echte Taschenliebhaber gelten Lederhandtaschen mehr als ein bloßer Gebrauchsgegenstand, sondern vielmehr als pure Lust am Shoppen. Ledertaschen sind so reich an Formen und Varianten wie die Kreativität der Designer und Couturiers. Quer durch die Stile gibt es Kreationen in klassischem vintage und modernem Look. Mal minimalistisch oder Modern Understatement, mal preppy oder shabby, mal feminin oder mit Fokus auf Funktionalität im 24/7-Style. Mittlerweile haben auch die Herren Lederhandtaschen als modisches Accessoire für sich entdeckt. Klassiker der gepflegten Ledertasche für Herren sind die Umhängetasche im Schultaschen-Look, der Shopper mit besonders viel Platz und schließlich der Weekender: groß, geräumig und ideal für einen Wochenendtrip. Egal ob für Shopping, Job, Studium, Schule, Freizeit, Urlaub oder als Wickeltasche. Lederhandtaschen gibt es für jede Gelegenheit.

      Authentische oder elegante Lederhandtaschen entstehen nach wie vor in höchster Handwerkskunst

      Das Lederhandwerk bedeutet in den meisten Arbeitsschritten noch echte Handarbeit. Es braucht viel Erfahrung und spezielle Werkzeuge, damit Leder gelocht, gewaschen, geprägt und auf verschiedene Weise veredelt, letztlich zu einer exklusiven Lederhandtasche wird. Ganz am Anfang einer neuen Tasche steht die Idee: Was soll die Tasche können? Soll in ihr ein Laptop transportiert werden oder nur das Handy? Stehen die funktionalen Eigenschaften fest, wird von den Designern das Material, Applikationen, Form und Farbe ausgesucht, dabei wird sowohl nach Trends als auch nach neuen Entwicklungen gegangen. Alle Eigenschaften werden anschließend mit Materialmustern und detaillierten Skizzen in einem Schnittmuster festgehalten. Danach werden die Teile der Lederhandtasche sorgfältig zugeschnitten. Das Schnittmuster ist die Grundlage dieses zweiten Schritts. Das Muster wird hierzu wie eine Schablone auf das vorher ausgewählte Material gelegt und ausgeschnitten beziehungsweise ausgestanzt. Die durchschnittlich 50 Stücke werden zu Gruppen zusammengefasst und mit Markierungen versehen, damit sie im nächsten Prozess zum Beispiel Boden, Henkel und Taschenwand zugeordnet werden können. Durch das Vernähen oder Verkleben der einzelnen Stücke erhält die Tasche ihre Form. Bevor es jedoch dazu kommt, ist es besonders bei Leder wichtig, die einzelnen Zuschnitte zu schärfen. Das Schärfen wird durch den Täschner ausgeführt, der mit Schärfemesser und speziellen Maschinen die Lederkanten bearbeitet. Je nach Produkt wird im Anschluss das Einlagematerial wie Leder und Pappe verarbeitet, um die Tasche zu stärken und zu formen. Erst jetzt erfolgt das eigentliche Vernähen durch einen weiteren Lederwarenexperten, den Stepper. Das Verzieren einer Tasche stellt den letzten Schritt und damit die Veredelung der Tasche dar. Durch Waschungen, Färbung und Prägung erhält die Tasche ihren letzten Schliff. Ebenso werden Schnallen, Reißverschlüsse, Ösen und Ketten angebracht, die zu einem besonders individuellen Aussehen und zusätzlicher Funktionalität beitragen.