Favoriten

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Sportuhren

Mit einer chicen Sportuhr haben Couch Potatoes keine Chance mehr! Das praktische Gerät misst Ihren Puls, zählt Ihre Schritte und dokumentiert Ihre Trainingseinheiten, die sie später mit der App zur Sportuhr auswerten können. Die Looks der Fitnessuhren variieren zwischen sportlich, schlankem Design mit wasserfestem Bildschirm oder Sportuhren im Smartwatch Stil, der sich durch ein farbiges Display und Messenger Features auszeichnet. Entdeckten Sie die Zukunft der digitalen Uhren und machen Sie die Sportuhr zu Ihrem verlässlichen Begleiter. mehr

Es gibt keine Produkte, die dieser Auswahl entsprechen.

Sportuhren

Mit diesen Funktionen werden Sie fit wie… eine Sportuhr!

Für Fitness Fans und solche, die es werden wollen, ist eine Sportuhr Motivator und Trainings Partner zu gleich. Im Grunde ist eine Sportuhr oder Fitness Uhr eine komplett elektronische Uhr mit digitalem Display. Der Unterschied zur gewöhnlichen Digitaluhr ist, dass die Sportuhr einige sehr spezifische Funktionen hat, die auf einer gewöhnlichen Uhr nicht verfügbar sind. Wie der Name schon sagt, soll Sie die Sportuhr beim Trainieren unterstützen, weswegen ein Schrittzähler zur Basisausstattung gehört und in Kombination mit einem Pulsfrequenzmesser einen ziemlich genauen Überblick über Ihre tägliche Belastung gibt. Diese Funktionen werten nämlich nicht nur direkte Sporteinheiten aus, sondern geben auch Aufschluss darüber, wie viel Sie sich im Alltag bewegen. Das ist doch eine Motivation, hin und wieder die Treppe zu benutzen oder? Für richtige Trainingseinlagen verfügt die Sportuhr oder Fitness Uhr je nach Modell über verschiedene Spezialprogramme: So zählt die Uhr beispielsweise Situps oder Ihre Sportuhr misst die Laufgeschwindigkeit mit Hilfe der GPS Funktion. Für präzisere Pulsmessung gehört zu einigen Fitness Uhren auch ein Brustgurt, der Ihren Puls am Herzen nimmt und nicht am Handgelenk. Interessant wird es auch, wenn Ihre Sportuhr Ihren Schlafrhythmus überwachen kann. Durch das Tragen während der Nacht dokumentiert die Uhr Ihre Schlaf- und Wachphasen. Sie sollten beachten, dass die Sportuhr kein medizinisches Gerät ist. Zwar warnt die Uhr zum Beispiel bei zu hoher Pulsfrequenz, doch die Einschätzung beruht auf den Werten eines gesunden Menschen.

Sportuhr oder Smartwatch – wo liegt der Unterschied?

Tatsächlich werden Sie bei Sportuhren und Smartwatches viele Gemeinsamkeiten finden, die wichtigste ist, dass beide Uhren in Kombination mit dem Smartphone benutzt werden müssen, um ihr Potenzial voll zu entfalten. Mit Hilfe von Apps können Sie die gesammelten Daten Ihrer Uhr auswerten, dokumentieren oder mit Freunden teilen. Dass Sportuhren für anstrengende Aktivitäten konzipiert sind, zeigt sich von allem im Sportlichen Design. Die Armbänder der Fitness Uhr bestehen meist aus Silikon oder anderen Kunststoffen, obwohl es auch Modelle gibt, bei denen Sie das Band wechseln können. Das Display der Sportuhren ist ebenfalls digital, aber meistens in Schwarz-Weiß gehalten und er dunkelt sich ab, um den Akku zu schonen. Die Funktionen der Sportuhr sind spezifischer als die der Smartwatch und auf Training ausgelegt. Zusätzliche Features wie die Anzeige von News oder Chatnachrichten sind nicht bei allen Modellen üblich. Eine Sportuhr mit Smartwatch Features sollten Sie vor allem dann wählen, wenn Sie die Uhr permanent und nicht nur zum Training tragen wollen.